Neurochirurgie

Neurochirurgie

Die Neurochirurgie ist sicherlich die Königsklasse der Chirurgie. Ähnlich wie bei der Frakturbehandlung muss hier ein umfangreiches und teures Instrumentarium vorausgesetzt werden. Vor jeder Therapie hat der liebe Gott die Diagnose gestellt. D.h. bevor der Chirurg sein Messer wetzen kann, muß er wissen, wo er es ansetzen muss.


Früher benutzten wir dazu aufwendige Röntgenkontrast-Untersuchungen, die nicht immer ungefährlich für den Patienten waren. Heute setzen wir unseren Kernspintomographen ein und können dadurch die Diagnose und auch die Lokalisation zum Beispiel des Bandscheibenvorfalles sicher bestimmen. Erst dann kann der Chirurg durch verschiedene Techniken dem Patienten durch eine Druckentlastung helfen.


Von der Laminektomie und Hemilaminektomie über die Fenestration und den "ventral slot" der jeweiligen Zwischenwirbelbereiche werden bei uns alle Techniken angewandt.